Umweltschutz? Menschenwürdige Produktionsbedingungen? Endlich auch ein Primark in Hamburg?

Tansy E. Hopkins, Autorin von „Das antikapitalistische Buch der Mode“, erklärt in ihrem Interview im Missy Magazin, dass es nicht reicht, unsere Einkaufsgewohnheiten zu ändern, um die Welt zu retten.

Ich glaube aber, dass es guten (oder besseren) Konsum gibt: Second Hand oder kleine, ambitionierte Marken und Läden. Meine Lieblinge in Hamburg stelle ich euch hier vor.

Second Hand

Schönste Umkleidekabine Hamburgs

Vintage & Rags: Dieser Second Hand Shop in der Hamburger Altstadt ist immer einen Abstecher von der Mönckebergstraße aus wert. Hier finden sich Vintage-Klamotten aller Jahrzehnte und eine quirlig-freundliche Beratung. Diese einfach ansprechen, es lohnt sich.

Kurze Mühren, 6, 20095 Hamburg, Hauptbahnhof

PICKnWEIGHT: Dieser bekannte Second Hand Markt auf der Schanze besticht durch die farblich sortierten Unmengen von Kleidung und den schönsten Fittingroom Hamburgs.

Beim Grünen Jäger 16, 20359 Hamburg, U Feldstraße

Nostlagie Shop: Ein kleiner und wirklich voller Laden in Wandsbek mit neuer 50er- und 60er-Ware. Hier muss und darf man sich beraten lassen. Und das lohnt, denn die Verkäufer_innen kennen sich mit Stil und Körperformen sehr gut aus und schnüren einem bei Bedarf auch ein Korsett. Kleid, Petticoat, Schuhe, Strümpfe, Brille, Tasche – hier könnt ihr mit einem Besuch ein ganzes Outfit erwerben. Und bitte nicht von den höheren Preisen, im Gegensatz zu ähnlichen Läden auf dem Kiez, abschrecken lassen: die Kleider sind wirklich sehr gut verarbeitet und wertig.

Dithmarscher Straße 46, 22049 Hamburg, Busbahnhof Straßburger Platz

Blanka Luz: Bunt, Glitzer, Blanka. Dass Blanka vom Theater und aus dem Showbusiness kommt, atmet jede ihrer Kreationen. Gleichzeitig möchte die Designerin, dass jede Frau sich traut, ihre Kleider zu tragen, unabhängig von der Figur. Somit versucht Blanka, für alle Größen und figurschmeichelnd zu entwerfen. Sonderanfertigungen und Änderungen sind kein Problem.

Fuhlsbütteler Str. 1, 223015 Hamburg, S & U Barmbek

Ansichtssache: Ein Tipp aus dem Hamburger Osten, aus Bergedorf. Ein klassischerer Second Hand Laden, in dem ihr euch wirklich beraten lassen solltet, denn viele Schätze wirken auf der Strange unscheinbar. Hier seid ihr richtig bei Anfragen wie: „Ich suche ein Outfit, um die Schwiegermutter in spe kennenzulernen.“ Oder: „Ich brauche ein Outfit für eine Gartenhochzeit. Die ist übrigens morgen.“

Ernst-Mantius-Strasse 9, 21029 Hamburg, S Bergedorf

Kryolan: Dieser Shop in der Hamburger Neustadt (City) führt nicht nur Kunstblut, Blutschorf, Blaue-Flecken-Schminke und andere Zutaten unserer Zombie-Make Ups, sondern auch Lippenstifte in wirklich allen Farben des Regenbogens. Kryolan stellt Theater-, Film- und „normale“ Schminke selbst her und verkauft ohne Zwischenhändler.

Bleichenbrücke 11, 20354 Hamburg, S & U Jungerfernstieg

Neben der individuellen Konsumentscheidung kann man sich auch engagieren in Kampagnen für bessere Arbeitsbedingungen oder Umweltschutz, zum Beispiel bei der Clean Clothes Campaign.

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat!