Nach circa einem Monat ohne Pille haben ich ein paar Änderungen bemerkt. Natürlich ist das sehr subjektiv, da ich nicht in einem klinisch abgeschlossenen Versuchslabor lebe 😉

  • Es fällt mir leichter bis leicht, keine zugesetzen Zucker zu essen, überhaupt, Süßigkeiten wegzulassen.
  • Ich bin leicht schmerzempfindlicher.

Diese beiden Punkte ergeben „küchentisch-wissenschaftlich“ für mich einen Sinn, weil mein Körper jetzt nicht mehr von einer (Schein-)Schwangerschaft ausgeht. Denn in einer solchen wird Fett gespeichert, um das Baby zu versorgen (oder so, korrigiert mich gerne). Und sicherlich ist es auch praktisch, in der Schwangerschaft, ber der Geburt und beim Stillen weniger Schmerzen zu empfinden.

  • Ich kann etwas besser riechen.
  • Meine Verdauung feiert eine Party und muss sich erstmal wieder einstellen.

Welche Veränderungen habt ihr bemerkt?