Sesam-Tahini-Plätzchen

Plätzchen? Im September? Bei dem Schietwetter sind die Hemmungen nicht groß, also los geht’s:

Das kommt rein:

240 g Vollkornweizenmehl

1 TL Backpulver

1/2 TL Salz

170 g Butter

3 EL Honig

150 g Tahini

70 g Sesam

So geht’s:

Butter mit Honig schaumig schlagen. Anschließend Tahini dazugeben und nochmals verrühren. Mehl, Backpulver und Salz in einer anderen Schüssel vermengen und peu à peu zur Buttermischung geben. Jetzt einen Esslöffel nehmen und großzügig Teig aus der Schüssel löffeln (nicht in den Mund). Den Teig zu kleinen Bällchen rollen und zum Schluss in einer Schüssel mit Sesam wälzen, sodass alle Mann gleichmäßig damit bedeckt sind. Dann das Ganze auf ein Backblech und für 15-18 Minuten in den Backofen bei 170 Grad.

Mnom mnom – jetzt kann das Usselwetter kommen!

2 Comments

  1. Dann hängt es wohl vom Ofen ab! Schön, dass es dir geschmeckt hat. 🙂

  2. Super schnell gemacht und super lecker. Mein Ofen hat allerdings nur die Hälfte der Zeit benötigt.

Comments are closed.

© 2020 Externe Gehirnzelle

Theme by Anders NorenUp ↑